Depot Performance

Das letzte Depot Performance Update fand am 23.06.2022 statt!

Da ich bei mir immer die Gesamt Depot Performance ansehe, werde ich auf dieser Seite die Daten meine Gesamtperformance angeben da die Sparplan-Performance nur ein kleiner Teil des gesamten darstellt.

Die hier dargestellten Werte sind alles Prozentwerte. Alle Kosten, Gebühren und Steuern (bei bereits verkauften Werten) sind hier bereits eingerechnet bzw. es handelt sich dabei um die Netto Prozente. Hier kann ich bereits auf über 4 Jahre im Detail zurückblicken.

Hier alle meine Assets und deren Anlageaufteilung (Allokation):

AssetsIst-AnteilSoll-Anteil
Aktien44,41 %50 %
Rohstoffe / Edelmetalle12,58 %5 %
Immobilien REIT Aktien3,74 %5 %
Währungen / Kryptowährungen4,25 %5 %
Risiko Kapital2,45 %5 %
Options Konto inkl. Options Cash30,82 %25 %
Cash1,74 %5 %
Stand: 23.06.2022

Linie

Depot Performance Übersicht

Jahr/MonatJFMAMJJASONDPro Jahr %
201610,7
20178,97,15,4-1,8-0,90,60,20,91,32,7-2,92,125,5
20185,50,4-5,33,01,90,50,13,4-0,2-6,01,6-9,7-5,8
201913,83,53,64,6-6,94,84,5-6,12,21,15,33,637,7
20200,3-3,2-8,510,93,50,10,84,3-1,4-0,97,91,014,6
20216,95,27,28,6-3,50,81,38,5-6,15,1-0,61,339,3
2022-5,8-3,22,3-1,4-2,2-6,8-16,1
Wertentwicklung des Gesamt-Depots in %. Alle Werte sind nach Abzug aller Kosten.
Stand: 23.06.2022
Linie
JahrInterner Zinsfluß
(IZF)
Bemerkungen
201610,70 %Von 2014 bis 05.2017 hatte ich alles in Fonds. Hier wurde Ende 2016 von Fonds auf Aktien umgeschichtet. In den Grafiken ist dies nicht Inkludiert, da ich da noch eine andere Software hatte und ich auch die mtl. Werte nicht darstellen konnte.
20179,06 %Die Umstellung von Fonds auf Aktien war Anfang Mai 2017 abgeschlossen. Ab Mai 2017 war alles in Aktien investiert.
2018-8,49 %War dennoch zufrieden, konnte so günstig nachkaufen.
201934,92 %Ein sehr erfolgreiches Jahr, fast schon unheimlich.
202015,57 %Der Januar fängt schon gut an, jedoch glaube ich nicht, dass es dabei bleibt. Ende Januar ging es ein wenig Bergab. Stand 04.02.2020
Im Februar ging es dann mächtiger Bergab, ob dies der Beginn eines Crashs ist oder nur eine Korrektur, das weiß ich nicht. Dennoch schaut es in meinem Depot im Vergleich zu manchen Indices noch recht gut aus. Stand 04.03.2020
So, der Crash ist da, auch in meinem Depot, jedoch bin ich dennoch über die bisherigen Verluste überrascht, dass mein Depot sich stabiler verhält als so manche Indices. Anfang April kommt ein ausführliches Depot Update. Stand 28.03.2020
So, nun ist der März vorbei und ich denke im Vergleich zum Markt, kann ich mit Minus 9,1 im März zufrieden sein. Klar habe auch ich die ein oder andere Aktie, die auch bereits 70 % verloren hat, aber im Schnitt schaut es nicht so schlecht aus. Auch im gesamten 2020, was noch kurz ist, habe ich nur knapp über 12 % Minus. Im Vergleich zum Dax welcher dieses Jahr 28,73 % Minus machte oder der Dow Jones welcher auch bei 26,72 % Minus ist, denke ich das mein Depot doch recht gut da steht.
Nun ist auch der April vorbei und nach wie vor bin ich ganz zufrieden, kann mir nicht wirklich vorstellen, dass dies alles war. Aber meine Gesamtperformance in diesem Jahr (nach dem Corona Crash) ist, denke ich ganz ok.
So, jetzt sind die US-Wahlen auch vorbei und Biden hat gegen Trump gewonnen. Wir sind im November 2020 mit Teil Lockdown.
Wir sind bereits beim 09.11.2020!
So, heute schreiben wir bereits den 24.12. und wir sind wieder im Lockdown, mit enormen Einschränkungen. Dennoch muss ich sagen, verlief das Jahr bei uns im Depot recht spannend und viel besser als noch beim Corona Crash gedacht.
Auch wenn man die untere Grafik anschaut, kann ich mit dem Depot auf die letzten 4 Jahre recht positiv zurückschauen.
Mal sehen was 2021-2022 noch auf uns zukommt, ehrlich kann ich mir nicht vorstellen, dass dies alles war. Aus diesem Grund wird auch der Cash-Bestand im Depot endlich mal aufgebaut, was bisher nie so wirklich gemacht wurde.
202139,74 %Der Januar verlief schon sehr erfolgreich, aber auch der Februar ist in den ersten 10 Tagen sehr gut am Laufen. 
Ganz extrem sind die Kryptowährungen.
Nachdem die letzten Monate die Kryptowährungen wieder etwas eingebrochen sind, ziehen die so langsam wieder an. Im Aktienmarkt war der August sehr gut, dafür im September etwas nachgelassen. Ich sehe alles schön entspannt. Es läuft einfach.
Ich werde ich den nächsten Wochen diverse Umschichtungen vornehmen, und zwar aus den Kryptowährungen werde ich Gelder abziehen, um damit im Aktienmarkt die ein oder andere Aktie neu dazuzukaufen und aber auch eine kleine Cash-Quote aufzubauen.
Der Anteil an Kryptowährungen ist derzeitig bei über 16 % vom Gesamtvermögen, was mir zu viel ist. Durch einen Teilverkauf werde ich dies auf ca. 10 % reduzieren. Evtl. wird dann Ende des Jahres hier ein weiterer Abverkauf stattfinden.
So, in den letzten Tagen wurde mein Bestand an Kryptowährungen abgebaut. Grund hierfür ist ganz klar meine Überbewertung der Kryptowährungen im Gesamt-Depot. Es werden auch noch die nächsten Tage weitere abgebaut. Mit dem Ziel bei meinem Kryptowährungen wieder in Richtung 5 % des Anteils am Gesamtdepot zu kommen. Im ersten Schritt will ich mal unter 10 % kommen und dann evtl. in 4-8 Wochen weiteres abbauen. Des Weiteren habe ich auch die Asset-Verteilung angepasst. Hier wurde aus allen Bereichen paar Prozent abgezogen, um auch eine Cash-Position von 10 % aufbauen zu können, damit tue ich mich sicherlich sehr schwer, mal sehen, ob ich es umgesetzt bekomme. Weiterhin wurde 0,5 % von den Kryptowährungen weggenommen um damit zu Zocken. Hier teste ich gerade etwas im Kryptomarkt, was ich als hochriskant einschätze, dazu bald mehr in einem Blog-Beitrag. So wir haben bereits Ende Oktober und ich habe den Bestand der Kryptowährungen von über 16 % auf nun unter 7 % gebracht. Und auf der anderen Seite den Cash-Anteil aufgebaut von etwa 0 % auf über 7 %. Dann wurden ein paar Aktien eingekauft. Hierzu gibt es bald noch extra einen Beitrag.
So, ich denke, den Monat kann man so weit mal abschließen und mit 5,2 % bin ich noch ganz zufrieden. In der Asset-Verteilung wurden leichte Anpassungen gemacht, Das Zocken nennt sich jetzt Risiko-Kapital, ist auf 1 % begrenzt, darin können sich neben Kryptowährungen an sich alles beinhalten, was ich als Risiko (Totalverlust) bewerte, z.B. auch Aktien, die ich irgendwie spannend finde, aber meiner normalen Bewertung nicht standhaltet.
Mal schauen, wie sich dies so die nächsten Monate entwickelt.
So im November 2021 habe ich mich jetzt entschlossen, mir das Thema Options Handel doch mal genauer anzusehen. Hier starte ich mit einem Optionskurs im Januar 2022, bis dahin werde ich alles nötige vorbereiten und mich auch in die TWS-Software einarbeiten.
So, Ende November zerschoss es nochmals den ganzen Monat. Es war ein Black-Friday bei Amazon und Co und Zeitgleich ein Börseneinbruch, voraussichtlich durch die neue Corona-Variante „Omnikron“ ausgelöst. Dennoch hält sich alles im Rahmen und noch keine Sorge zur Beunruhigung. Im Gegenteil, hier und da kamen neue Aktien hinzu und bestehende wurden aufgestockt.
2022-16,10Das Jahr 2022 fing sehr turbulent an und als es sich am Erholen war, ist Russland Militärisch in die Ukraine einmarschiert, was dann an den Börsen umgehend bemerkbar wurde und noch immer ist.
Des Weiteren bin ich in den Optionshandel eingestiegen und seit ich das Potenzial erkannt habe, wird hier dieser Bereich weiter ausgebaut. Aus diesem Grund wurden auch die ein oder andere Aktie verkauft, um hier mehr Liquidität hereinzubringen.
In den letzten Wochen habe ich in der Tat einiges verkauft, dieses Mal auch mit ordentlich Gewinn. Da ich eine Menge (nicht alles) an China Tech Aktien verkauft habe und diese mit Minus, ich sehe jedoch in meinem neuen Investmentbereich der Optionen hier derzeitig mehr Potenzial. Wenn sich China wieder fängt oder ich gerade das nötige Geld habe, werde ich dort wieder nachkaufen. Es fiel mir sehr schwer diesen Weg zu machen, aber manchmal muss man es eben anders machen und in neue Gebiete vordringen zu können. Der Optionshandel läuft schon recht gut an und mir wird hier immer mehr klar. Meine Grundausbildung bei freaky finance war recht gut und hat mich dahin gebracht, was ich auch von dem Kurs erwartet habe. Jedoch habe ich auch einige Nachkäufe getätigt und auch neue Aktien, wie z.B. PayPal mit aufgenommen.

Es gab in den letzten Wochen einige neue Erkenntnisse, welche ich in Zukunft umsetzen werde. Hierzu schreibe ich noch einen kleinen Blog-Beitrag. Es geht um weitere Aktien-Verkäufe, um Gelder für den Optionshandel bereitstellen zu können.
Ich mache auch gerade noch eine weitere Ausbildung bei Eric Ludwig, lese dazu den Beitrag.

In den letzten 4 Wochen habe ich mich entschlossen, eine ganze Reihe Aktien zu verkaufen. Natürlich zu einem denkbar ungeschickten Zeitpunkt, jedoch bin ich der Meinung es geht noch weiter runter und dazu kommt meine Aufstockung im Optionshandel. Die Gelder im Optionshandel liegen meist als Cash da, sprich hier kann ich auch bei einer Grundsätzlichen Trendwende, Gelder recht schnell wieder abziehen, um den Aktienanteil wieder aufzustocken.
Bei den Verkäufen habe ich jedoch nur zwei Aktien komplett verkauft. Das ist das erste Mal. Zum einen Baidu und zum anderen JD.com (diese habe ich kostenlos über Tencent erhalten). Bei allen anderen habe ich noch einen kleinen Teil, da ich diese dann auch besser unter Beobachtung habe.

Auch im Kryptobereich habe ich den ersten Totalausfall zu verbuchen, und zwar die Währung LUNA, welche ich zwar auf dem Papier noch habe, aber eigentlich ist der Tod. Das ist ein Verlust von ca. 0,3 %, was durchaus verkraftbar ist. Dennoch stocke ich gerade mit ein wenig Geld die Kryptowährungen wo ich noch habe wieder auf. Bitcoin, Ethereum, Cardano und Polkadot sind aktuell noch vorhanden und insbesondere Bitcoin und Ethereum stocke ich hier nach und nach wieder auf. Da ich noch weiterhin an die Kryptowährungen glaube.

Interessant ist in der aktuellen Marktlage, dass gerade der Bereich Edelmetalle und auch seit Februar die Optionen im positiven Bereich sich befinden, während alles andere immer weiter abschmiert. Das war es mit meinem Depot-Update Juni 2022 und ich melde mich vor dem Urlaub nochmals.

Ich denke, dass ich im Juli die ein oder andere Aktie kaufe, aber so richtig greife ich noch nicht zu. Durch die ganze Situation der evtl. kommenden Rezession, aber auch der Krieg in der Ukraine sind alles Punkte, die so schwer vorhersehbar sind. Dazu die immer höhere Inflation, wo einfach zu spät reagiert wird. Mein Ziel für die nächsten Monate ist auf jeden Fall den Optionshandel mehr vor ran zu bringen, hierzu werde ich demnächst auch was schreiben.

Von meinem Höchststand am 06.09.2021 bis heute am 23.06.2022 habe ich ein Gesamtverlust von -15,48 %. Gelassen bin ich dennoch, da meine Gesamtperformance bezogen auf die letzten 5 1/5 Jahre noch immer ganz gut ist.
Stand: 23.06.2022
Linie
Depot Performance

Aktuelle Depot-Performance seit dem 01.01.2017

True Time Weighted Rate of Return (TTWROR) – Gesamtrendite119,17 %
Interner Zinsfluß (IZF) – Durchschnittsrendite pro Jahr12,89 %
Volatilität – Schwankung43,41 %
Stand: 23.06.2022

Depot Performance vom 23.06.2022
Depot Performance vom 23.06.2022
Linie
Suchst Du Aktien mit den Entsprechenden Bewertungen, schaut doch mal hier rein. Aktienbewertung.net